Olivenbrot

... dauert zwar etwas länger, aber nichts geht über ein selbstgebackenes Brot!

Zutaten: für 1 großes Brot oder wie hier mehrere Brotstangen/Brötchen

olivenbroetchen
  • 1 kg Mehl
  • 30 g Hefe
  • 150 g schwarze Oliven
  • 100 ml Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer (aus der Mühle), Meersalz nach Bedarf

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde machen und die Hefe hineinbröseln. In etwas lauwarmen Wasser auflösen. Salz auf den Mehlrand streuen und nach und nach ca. 1/2 l lauwarmes Wasser einarbeiten. Den Teig so lange kneten, bis er geschmeidig ist und glänzt.

Oliven entkernen und in kleine Stücke schneiden, mit der Hälfte des Öls, zusammen mit dem Pfeffer in den Teig einarbeiten.

Den Teig in kleine Stücke teilen, zu flachen Brötchenen formen und auf ein gefettetes Blech legen. Zugedeckt an einem warmen Ort 1/2 Stunde gehen lassen.

Im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad C 25 Minuten backen. Das Blech herausnehmen, die Brote mit etwas Wasser einpinseln und noch weitere 10 Minuten backen.


Tipp
: Ersetzen Sie doch einfach mal das Olivenöl durch unser Bio-Olivenöl mit Oregano und streuen nach dem einpinseln mit Wasser noch etwas getrockneten Oregano vom Strauch darauf.