Salzstangen mit Kräutern

... passt wunderbar zu Käse, Sommersalat und Gegrilltem.

Zutaten: für 2-3 Stangen

d f pyramidensalz geraeuchert rezept
  • 500 g Mehl
  • 30 g Hefe
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 100 ml Olivenöl
  • 10 g geräuchertes Pyramidensalz
  • 10 g Rosmarinnadeln - geschnitten

Achtung: Bei getrockneten Kräutern ist zu beachten, dass die Würzkraft intensiver ist als bei frischen! Feine Kräuter, wie z.B. Thymian erst kurz vor Ende der Backzeit zugeben.

Zubereitung:

Mehl und klein geschnittene Rosmarinnadeln (alternativ: frische Gartenkräuter oder getrocknete Kräuter nach Geschmack) in eine Schüssel geben und gut mischen.
In die Mitte eine Mulde formen, die Hefe hineinbröseln  und mit etwas lauwarmem Wasser auflösen.

Das Salz mit den Fingern über den Mehlrand zerreiben - etwas für die Deko zur Seite stellen. Etwas Olivenöl und das Wasser nach und nach einarbeiten.
Den Teig so lange kneten, bis er geschmeidig und glänzend ist. Danach in 2-3 Stücke teilen, zu Stangen formen und mit dem Rest Pyramidensalz bestreuen.
Auf einem gefetteten Blech, zugedeckt an einem warmen Ort 1/2 Stunde gehen lassen.

Im vorgeheizten Ofen bei 220 °C 15-20 Minuten, je nach Größe der Stangen, backen. Das Blech herausnehmen, die Brote mit etwas Öl beträufeln und nochmals 10 Minuten knustprig backen.