Chia-Basis-Gel

Grundrezept: (pro Portion)

Chia Gel

Vor dem Verzehr eingeweichte Chia Samen, können - durch die große Menge an gespeicherter Flüssigkeit - den Wasser- und Nährstoffhaushalt im Körper insbesondere bei Anstrengungen aufrecht erhalten, ohne dabei schwer im Magen zu liegen.

  • 1/3 Tasse Chia-samen (leicht angestoßen)
  • 2 Tassen Wasser

Zubereitung:

Weichen Sie 1/3 Tasse Chia Samen in 2 Tassen Wasser ein.

Verrühren Sie die Masse gut und stellen Sie sie in einem geschlossenen Behälter in den Kühlschrank.
Innerhalb von zehn Minuten entsteht ein klebriges Gel. Nach einer Einweichzeit von mehreren Stunden sind die Nährstoffe noch leichter verwertbar.

Chia MuesliDas Gel kann pur gegeessen werden (... ist jedoch kein kulinarisches Vergnügen) oder mit frischem Obst und Gewürzen verfeinert werden - Chia hat wenig Eigengeschmack; kann daher zu Süßem oder Würzigem verwendet werden.

Es passt zu Müsli, Quark oder Smoothi; kann jedoch je nach Lust und Laune mit anderen Lebensmitteln kombiniert werden. Passt zum Salatdressing, kann in Brot oder Gebäck mitgebacken werden.
Der hohe Gehalt an Ballaststoffen hält den Blutzuckerspiegel konstant und vermeidet Spitzen; daher prima als selbstgemachter "Zwischendurch-Riegel" geeignet.

Chia verlangsamen den Abbau von Kohlenhydraten und liefern somit lang anhaltende Energie. Das beugt gleichzeitig Heißhungerattacken vor.

Im Kühlschrank hält es sich bis zu drei Wochen.