Thymian

Thymian bioThymian ist nicht nur eine interessante Gewürzpflanze, sondern auch eine wichtige Heilpflanze im Bereich Husten und Desinfektion.Thymian: Echter Thymian (Thymus vulgaris)

Er hat einen würzigen Geschmack (erdig-pfeffrig, manchmal sogar leicht bitter) und entfaltet erst beim Kochen sein herrliches Aroma. Außergewöhnlich ist, dass das Aroma des getrockneten Thymians - anders als bei vielen anderen Kräutern - stärker ist als der des frischen. Getrockneter Thymian hat etwa die drei-fache Wirkung, als frischer Thymian.

Inhaltsstoffe: ätherisches Öl, u.a. Thymol, Kampfer, Carvacrol, Zineol, Geraniol, Limonen, Linalool, Menthon, Terpinen, Bitterstoff, Gerbstoff, Flavonoide, Cumarine, Harz, Saponin, Salicylate, Pentosane, Stigmasterol, Beta-Sitosterol, Zink

In der Natur-Heilkunde:

Als Heilpflanze ist der Thymian der reinste Tausendsassa. Es gibt kaum ein Einsatzgebiet, wo der Thymian nicht helfen könnte. Seine grösste Stärke liegt jedoch in seiner heilsamen Wirkung auf die Atmungsorgane. Er wirkt desinfizierend und beruhigend sowie krampf- und schleimlösend.

Heilwirkung: Bronchitis, Asthma, Erkältungskrankheiten, Kehlkopfkatarrh, Halsschmerzen, Husten, Verdauungsstörungen, Infektionen des Nieren-Blasenapparates, Menstruationsstörungen, Wechseljahrsbeschwerden

Vorschläge und Ideen zum Selbermachen: 

Thymian-Sirup
15 Gramm Thymian mit 200 Milliliter kochendem Wasser übergießen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Abfiltern, 150 Gramm Zucker zufügen und bei schwacher Hitze zu einem dickflüssigen Sirup einkochen lassen. In eine Flasche abfüllen und kühl lagern. Als Hustenlöser und z.B. zu Speiseeis.

Thymian-Tee
1/4 Teelöffel Thymian mit 250ml kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen. Mit Honig gesüßt, bei Husten, Bronchitis und zur Stärkung der Abwehrkräfte.

Tymian-Badesalz
Meersalz zusammen mit getrocknetem Thymian im Wechsel (Schichten) in ein verschließbares Glas füllen. Nach ca. zwei Wochen gebrauchsfertig. Für ein Vollbad geben Sie eine Tasse der Mischung in ein Leinensäckchen und hängen es ins Badewasser.