Milch-Olivenöl-Bad

Dass Milch gesund ist weiß jeder. So enthält zum Beispiel ein Liter Milch die Tagesdosis aller für den menschlichen Körper wichtigen Mineralien. Kaum bekannt ist jedoch, dass Milch auch äußerlich angewendet gesund ist.

Gönnen Sie sich deshalb ab und zu ein Milchbad, verfeinert mit etwas Bio-Olivenöl mit Zitrone und wer möchte kann ein paar getrocknete Blüten, z.B. ein paar Bio Rosenblüten, hinzugeben.

Geben Sie dem einlaufenden warmen Wasser einen Liter Milch und rund zwei Eßlöffel Bio-Olivenöl mit Zitrone hinzu, so daß sich das Ganze gut vermischt

Das enthaltene Milchfett ist rückfettend und hautberuhigend. Die Milchsäure wirkt konservierend und schützt so die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Verschiedene Enzyme in der Milch regen die Zellenbildung an und Milcheiweiß ist gut für elastische Haut. Des weiteren sind in der Milch die Vitamine A und E enthalten, die sich ebenfalls positiv auf die Haut auswirken.

Baden Sie wie gewohnt - bitte aber nicht zu lange. Die Badedauer sollte etwa 15 bis 20 Minuten betragen. Nach dem Bad lediglich mit Wasser abspülen. Keine Seife oder seifenhaltige Badezusätze verwenden.

Streifen Sie nach dem Baden einfach mit den Händen das selbstgemachte Cremebad von Ihrer Haut ab und massieren Sie den verbleibenden Film solange in die Haut, bis Sie diese fast trocken gerieben haben.