Wissenswertes zu unserem BIOzyklischen, extra nativem BIO Olivenöl

biozyklisch olivenoel werte mildesErst einmal die geschmackliche Ausprägung des biozyklischen Olivenöls - extra native -
welche vergleichbar mit "unserem Milden" Bio Olivenöl ist.

Die Sensorische-Prüfung / Sensoriktest (Reg. (E.E.C) No 2568/91, Annex XIX) ergab: Intensität der Fruchtigkeit: 4,2 Mf Grenzwert: Mf > 0 (Fruity Median) • Intensität der Bitterkeit: 2,9 Μb (Median of bitter) • Intensität der Schärfe: 3,6 Mp (Median of pungent) • Fehlatributte: 0,0 Grenzwert: Md=0,0 (Median of defect). Die Skala reicht von 0-10; wobei: nicht vorhanden = 0 ↔ intensiv = 10.

Kurz zusammen gefasst würde man das BIOZYKLISCHE OLIVENÖL als
MILD und MITTELFRUCHTIG mit GERINGER BITTERKEIT und LEICHTER SCHÄRFE bezeichnen!

Ein für uns entscheidender und sehr wichtiger Bestandteil des biozyklisch-veganen Anbauverfahrens ist die Tatsache, dass der bei der Ölpressung entstehende Oliventrester (wurde früher als Brennmaterial verwendet) zusammen mit Olivenblättern und -zweigen (Baumschnitt) zu Kompost verarbeitet wird. Dieser Kompost wird, nach entsprechender Reifung, wieder auf die Olivenhaine ausgebracht. So schließt sich ein Nährstoffkreislauf, der die Vitalkraft des Olivenbaums dem Bodenleben zurückgibt. Wertvolle - und auch geschmacksbestimmende - Substanzen werden dem Wurzelsystem und somit dem Baumes und dessen Früchten zugeführt bzw. zurück gegeben.

Über die EU-Bio-Kontrolle hinaus werden die Olivenhaine, die Ölpresse und die Abfüllanlage von der Schweizer KontrollsteIle bio.inspecta gemäß den biozyklischen und Naturland-Richtlinien kontrolliert.

bild olivenbauern paarDas erste biozyklisch-vegan erzeugte Olivenöl stammt von Stylianos [Stelios] und Efthymia (Efi) Kotrotsis aus Koryfasio bei Kalamata in Messinia auf der südwestlichen Peloponnes.
Die beiden sind Erzeuger, Ölmühlenbetreiber (Verarbeiter) und Abfüller zugleich. Ihre Olivenhaine werden seit 2013 biozyklisch bewirtschaftet. Es wird kein tierischer Dung eingesetzt. Dadurch
ist das Öl auch bio-vegan. Felder und Verarbeitungsanlage sind Naturlandzertifiziert. Das Olivenöl wird ausschließlich aus der in der Region beheimateten Sorte Koroneiki gewonnen.
So kann dem Verbraucher 100% garantiert werden, dass es sich um eine (a) sortenreine (b) Einzelerzeugerabfüllung (c) aus einer Hand handelt,
d.h. kein Verschnitt verschiedener Sorten, keine Mischung von Ölen mehrerer Erzeuger, keine qualitätsmindernden Transportwege zwischen Olivenhain, Ölmühle und Abfüllanlage.

biozyklischer anbau karte1Das extra natives Bio Olivenöl nach biozyklischen Richtlinien überzeugt durch noch mehr Transparenz (für den Verbraucher), da alle Verarbeitungsprozesse (Pressung, Lagerung, Abfüllung) unter einem Dach stattfinden. Keine unnötige "Zwischenlagerung" bzw. Wartezeit - je schneller und kürzer der Weg von der Ernte bis zum Öl - umso besser der Säuregehalt des Olivenöls.

Anmerkung: Das Biozyklisch-vegane Kalamata-Olivenöl hat auf der BIOFACH 2014 den ersten Preis beim Olive Oil Award erhalten. Sowohl die Panel-Jury als auch die Fachbesucher, die an einer Blindverkostung teilnahmen, haben diesem Olivenöl unter weltweit 76 eingereichten Bio Olivenölen die Bestnote erteilt. Auch auf der BIOFACH 2015 erhielt es eine Empfehlung. Auf der BIOFACH 2016 befand sich erneut ein biozyklisch-vegan erzeugtes Bio Olivenöl - "das Zypriotische" - unter den TOP 10 der weltbesten Bio-Olivenöle.

Dieses Bio Olivenöl - geschmacklich ähnlich dem Naturtrüben - wird ca. Ende Mai bei uns eintreffen .